WEE 2016

Vom 25.4.2015 - 30.4.2016

 

Samstag, den 30.4.2016

Abschlussveranstaltung

  • E-Bike Eröffnungstour       
    RadWald - Forstmeister am Rennsteig    
    Eine Chance für den Thüringer Wald in Zeiten des Klimawandels
    Die Radtour führt über den Gera-Radweg auf den Rennsteig- Radweg. Bei einer Baumpflanzpause am Herbert Roth Denkmal unterstützen wir den ThüringenForst beim aktiven WaldUmbau. In das vorbereitete Erdreich werden Baumsetzlinge von Tannen, Bergahorn, Eichen und Eschen gepflanzt. So bekommt jeder Teilnehmer die Gelegenheit seinen Grünen Fußabdruck am Rennsteig zu hinterlassen. Am Bahnhof Rennsteig geht es über den Ilmtal Radweg bis Stützerbach in Richtung Auerhahn und über den Kickelhahn zurück nach Ilmenau.
  • Eröffnung Stadtradeln im Ilm-Kreis -  Gemeinsam radeln in Arnstadt und Ilmenau für den Klimaschutz!
  • Ausstellung aller Modelle des Wettbewerbes Erneuerbare Energie
  • Auftaktveranstaltung "Ökologisch wertvolle Gärten in Ilmenau 2016"


 

Termine außerhalb der Woche

17.-19.3.2016 - SET GmbH informative Hausmesse [weitere Informationen]

Juni - Busfahrt / Ausflug für Interessierte zu Anlagen der Erneuerbaren Energien (genauere Informationen in Kürze)

Bis zu den Sommerferien - Alle Modelle des Wettbewerbes Erneuerbare Energien werden in SolarWorld ausgestellt.

29.4.2016 - Bunter Wochenausklang mit dem Umwelttheater in der Grundschule Stadtilm

Die dritte Doppelaufführung fand am Freitag, den 29.4.2016 in der Grundschule Stadtilm statt, die ihre ganz besondere Woche, durch die Ausrichtung des Schul-Energie-Tages zusammen mit der TGS Stadtilm, die auf diese Weise zum Abschluss gebracht wurde. Jeweils 8.00 Uhr und 9.30 Uhr räumt auch hier der kleine Maulwurf den Märchenwald mit Hilfe der Kinder gründlich auf. Falk Ulke hat mit einem lustigen und großartigen Mitmachtheater nicht nur die Kinder begeistert, sondern auch die Woche der Erneuerbaren Energien mit seinem Theater bereichert. Dafür möchten wir herzlichst Danken!

Weitere Programmpunkte waren:

7.45 Uhr Bürgerkraft Energiegenossenschaft on Tour Exkursion nach Magdeburg und Werksbesichtigung des Windanlagenherstellers Enercon

9.30 bis 12.00 Uhr „Die Sonne einfangen“ – Experimente mit ausgewählten Kitas der Stadt Ilmenau

14.00 bis 16.00 Uhr „Die Sonne einfangen“ – Workshop für Schulhorte im SFZ Ilmenau

 

28.4.2016 - Umwelttheater zur WEE 2016 zu Gast in der Grundschule Ziolkowski

Am Donnerstag, den 28.4.2016 besuchte der kleine Maulwurf die Grundschule Ziolkowski in Ilmenau und stellt die Kinder dort auf die Probe. Dabei gab es eine Vorstellung für Kindergartenkinder und Grundschüler. Knapp 200 Kinder erfreuten sich an diesem Tag am Schauspiel und zeigten, was sie im Bereich der Mülltrennung schon alles wissen.

Des Weiteren fanden auch noch folgende Veranstaltungen statt:

14.00 bis 16.00 Uhr „Die Sonne einfangen“ – Workshop für Schulhorte im SFZ Ilmenau

 

27.4.2016 - Schul-Energie-Tag

Am 27.4.2016 fand der nun mehr 11. Schul-Energie-Tag im Ilm-Kreis statt. In diesem Jahr waren die Thüringer Gemeinschaftsschule und die Grundschule Stadtilm Gastgeber dieser Veranstaltung. Das vor 3 Jahren neu entwickelte Konzept von der Agenda 21 Ilmenau und der Agenda 21 des Ilm-Kreises ah vor, den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Horterziehern und Horterzieherinnen sowie Eltern und Besuchern ein intensives Programm zu bieten und sich mit dem Thema „Nachhaltiger Energieeinsatz“ auseinanderzusetzen. Schülerarbeiten, Forschungsprojekte, Projektarbeiten und Konzepte werden zu verschiedenen Themen vorgestellt, denn es gab in diesem Jahr für knapp 660 Kinder und Jugendliche 34 Workshops.

 

Ob „Schokolade und der Regenwald“, „Was steckt drin im Handy? Recycling am Beispiel des Mobiltelephones“, „Das Fahrrad ist Geschichte“, „Woher kommt Strom? Vergleiche und Experimente zu erneuerbaren und fossilen Energien“ oder „Klimagerechtigkeit und Klimaflucht - Das Klima geht ALLE was an“ die Themen waren wieder vielfältig. Die Partner und Referenten kommen aus verschiedenen Projekten. Wieder mit am Start waren das „Eine Welt Netzwerk Thüringen Thüringen e.V.“, der Moderator Ingolf Preiß, die Studenten vom Team Starcraft e.V., der Thüringen Forst, Solardorf Kettmannshausen, der VSS e.V. und das Grüne Klassenzimmer. Doch auch neue Partner, wie „KlasseKlima heißkalt erwischt (Naturfreundejugend Deutschlands)“ und BUND Ilm-Kreis unterstützten diesen Tag mit ihrem Programm. Wichtig waren auch die tollen Partner vor Ort oder in der Nähe der Schule, welche den SET mit ihren ganz besonderen Themen unterstützen. Da wären zum Beispiel das Radhaus Stadtilm, wo das Herz fürs Fahrrad schlägt, engagierte Imker des Ilmenauer Bienenzüchtervereins e.V., der Revierförster, Gelenkwellenwerk Stadtilm GmbH, Agrargesellschaft Griesheim mbH, Menü Express und der Fruchthof mit seinen regionalen Produktangeboten. Ohne all diese Partner wäre ein solcher intensiver Schul-Energie-Tag nicht möglich gewesen. Genauso wenig, wenn es die engagierten Lehrerinnen und Lehrer nicht gegeben hätte, die nicht nur die Schule zur Verfügung stellten, sondern die Workshops mit vorbereiteten und begleiteten. Dafür möchte das Agenda 21 Büro der Stadt Ilmenau und auch das Agenda 21 Büro des Landkreises allen recht herzlich danken!
Ganz besonderes Highlight am Ende des SET 2016, war die Siegerehrung des Wettbewerbes „Erneuerbare Energien“ des Ilm-Kreises, welcher an diesem Tag gegen 14 Uhr sein Ende fand.  Nähere Informationen dazu unter: Wettbewerb Erneuerbare Energien

ab 17.30 Uhr

Vortragsveranstaltung in der SET GmbH Langewiesen (In den Folgen 23a)

17.30 Uhr „Neuste Speicherkonzepte zur Erhöhung des Eigenverbrauchs“

18.00 Uhr „Gratis Strom dank Econamic Grid und SENEC Stromspeicher“

18.30 Uhr „MHV-Einfamilienhäuser mit Solarstromanlagen“

 

26.4.2016 - Umwelttheater  zur WEE 2016 in der GS Marlishausen

Ach so ein kleiner Maulwurf hat es nicht leicht. Auf der Suche nach Freunden stolpert er ständig über den Müll im Märchenwald. Zusammen mit den Kindern räumte er ordentlich auf und fand auch seinen sehnlichsten Wunsch. Freunde!

Eine Aufführung gab es dazu um 9.00 Uhr (für Kindergärten und 1. – 2. Klasse) und eine weitere um 10.30 Uhr (für Kindergärten und 3. – 4. Klasse). Dabei brachte Herr Falk Ulke, Autor und Künstler einen großen Spaß in die Schulen und Freude in jedes Gesicht!


Weitere Tagesveranstaltungen fanden im Schülerfreizeitzentrum in Ilmenau statt.

9.30 bis 12.00 Uhr - Workshops für Kinder im SFZ Ilmenau – Alternative Energien

15.00 bis 17.00 Uhr - Workshops für interessierte Kinder im SFZ Ilmenau – Modellbau

 

 25.4.2016 - Eröffnungsveranstaltung mit tiefen Einblicken

Wie jedes Jahr beginnt die Woche der Erneuerbaren auch in diesem Jahr mit der Eröffnungsveranstaltung. In diesem Jahr fand sie im Röntgenhörsaal der TU-Ilmenau statt und gab schon im Vorfeld viel Anlass für Diskussionen. Mit zwei Impulsvorträgen sollte im 30 jährigen Gedenken an die Katastrophe in Tschernobyl gedacht werden und Alternativen aufzeigen. Rund 90 Teilnehmer waren gekommen um die Vorträge zu hören und im Anschluss aktiv mit zu gestalten. Moderiert wurden die Diskussionsrunden durch den Univ.-Prof. Dr. rer. nat. habil. Dr. h. c. Prof. h. c. mult. Scharff.

1. Vortrag: „Status und Zukunft der Solarenergie“(Referent: Dr. Hubert Aulich, Solarvalley Mitteldeutschland GmbH, Sustainable Concepts GmbH)

2. Vortrag: Gibt es ein sicheres Atommüll-Endlager? - eine Stellungnahme aus den Geowissenschaften“ (Referent: Prof. Dr. Ulrich Schreiber, Universität Duisburg-Essen)

Von 17.00 - 20.00 Uhr hielten sich die Gespräche, was für ein gutes Gelingen der Veranstaltung sorgte, da alle mit einem sehr guten Gefühl aus der Eröffnungsveranstaltung gingen.

 

 

Partner der WEE 2016

Ohne Sie ist so eine Woche nicht möglich. Herzlichen Dank!

 

Schülerfreizeitzentrum Ilmenau


Tuesday the 23rd. - Joomla Templates