Das war das Jahr 2014

Klimaschutz geht jeden etwas an!

Am 29.10.2014 trafen sich Vereine, Institutionen, Firmen und Organisationen zum Thema "Klimaschutz im Ilm-Kreis". Gemeinsam wurden Projekte im Kreis gewichtet, so dass zukünftig noch zielgerichteter an dessen Umsetzung gearbeitet werden kann. Ein Ergebnis wird so bald wie möglich erwartet.

 

29.9.2014 - Neuer Imagefilm für die Woche der Erneuerbaren Energien

Ein Ergebnis der diesjährigen Woche der Erneuerbaren Energien im Mai war die Entstehung eines Imagefilms für die WEE. Studenten der TU-Ilmenau haben dazu die Woche begleitet. Später kamen noch einige Interviews dazu und der fertige Schnitt. Nun kann der Kurzfilm hier angesehen werden.

 

17.7.2014 - Kleiner Kinderwindpark eröffnet

Der Jugendclub Oase in Ilmenau hat sich auf ein ganz besonderes Experiment eingelassen. Kinder der Grundschule Karl-Zink, der Regelschule Heinrich-Hertz und fleißige Mitarbeiter des VSS e.V. haben bunte Windräder gebaut, die nun auf dem Dach des Jugendclubs Oase montiert wurden. Sie treiben mit ihrer Energie eine kleine Lichtröhre mit dem Oase-Logo an. Der EUT e.V. ist stolz, dass auch nach erfolgreicher Teilnahme am Solarbauwettbewerb, die Modelle einen tollen Platz zur Anwendung gefunden haben.

 

16.7.2014 - Spiel mit!

Mit einem riesen Spielfeld wird der EUT e.V. nun zukünftig aktiv. Eigen entwickelt und ab sofort bei fast allen Events dabei, wird das 5x5m große Leiterspiel seine Begeisterung finden. Spielerisch erfahren Jung und Alt, welche Möglichkeiten neue Wege bereithalten und welche Wege man besser meiden sollte. Ein aktiver Neuanfang.


16.5.2014 - Ein Erlebnistag der besonderen Art

Für die fleißigen kleinen Solarbauer der Grundschule „Harald Bielfeld“ aus Arnstadt des diesjährigen Solarbauwettbewerbes gab es eine besondere Überraschung. Der Energie- und Umweltpark sponserte allen einen kunterbunten Erlebnistag im Ilmenauer Schülerfreizeitzentrum. Neben dem Grünen Klassenzimmer, den Bienenzüchtern, dem kleinen Zoo und einem großen Lagerfeuer konnten es sich die kleinen Erfinder richtig gut gehen lassen und ganz eigene neue Entdeckungen machen. Wir freuen uns sehr, dass jeder auf seine Kosten gekommen ist und es für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis geworden ist.


Ein schöner Abschluss für die Woche

Am Samstag, den 10.5.2014, feierte die Woche der Erneuerbaren Energien ihren Abschluss. Zum Glück war das Wetter dieses Jahr besser. Wo es letztes Jahr kalt und regnerisch war, zeigte sich an diesem Samstag auch mal die Sonne und feuerte die kleinen Solarmodelle vom Wettbewerb an, die im Schaufenster des Hospiz-Vereins präsentiert wurden. Bei netter Unterhaltung konnten Passanten jede Menge über das Thema „Erneuerbare Energien“ erfahren. Die Musikschule rundete das Ganze mit einer tollen Vorstellung ab. Auch der Wind zeigte was er kann. Leider zum Pech einiger Aussteller, die manch Prospekt und manch Zelt davonflogen sahen. Frau Enders überreichte dem Energie- und Umweltpark eine Sonnenblume mit Charakter. Dafür danken wir herzlich. Aber auch allen Teilnehmer, Helfern, Ausstellern und Mitwirkenden möchten wir Danke sagen, denn ohne sie, würde eine solche Woche nicht existieren. Wir freuen uns nun auf das nächste Jahr, denn da hat der Moderator Ingolf Preiß fünf Grad mehr versprochen, kein Regen und viel Sonne. Der neue Termin für die Woche der Erneuerbaren Energien 2015 ist vom 20.4. – 25.4.2014.


Die Gewinner stehen fest! - 6. Solarbauwettbewerb 2014 der Schulen im Ilm-Kreis

Auch in diesem Jahr fand unser 6. Schulwettbewerb für Erneuerbare Energien im Ilm-Kreis statt. 21 Modelle haben den Weg zu uns gefunden und wurden bereits von einer Jury bewertet. Die Preisträger wurden am 7.5.2014 beim Schul-Energietag in der RS Heinrich-Hertz Ilmenau prämiert. "Die Auswahl war sehr schwierig, da die Modelle unglaublich gut waren!" - so Dr. Bergmann von der Firma Solar- und Energietechnik Ilmenau. "Obwohl wir am Ende Plätze vergeben haben, sind für uns alle Kinder Gewinner!"

Großer Beifall für große Bastler.

 

Wir möchten allen Teilnehmern danken und gratulieren allen Preisträgern! Hut ab! - für die grandiosen Arbeiten.

1. Platz

Neele Bretschneider, Mercedes Seeber, Alia Waller, Noemi Käbel von der GS „Karl-Zink“ Ilmenau mit ihrem
Windrad

Max Pohlmann von der GS Bielefeld ARN mit seinem Skilift

2. Platz

Nils Triebel und Justin Lang von der GS L.-Bechstein ARN mit ihrem Haus mit Solarbetriebener Lüftung

Anjo Mohring von der GS Osthausen ARN mit seinem Solarkino

3. Platz

Nikol Schurzin von der GS Bielefeld ARN mit ihrer Himmelswache

Steven Schmiegel von der GS Bielefeld ARN mit seiner Litfaßsäule

Max Dieter Burkhardt von der GS Bielefeld ARN mit seinem Stikeez-Karussell

George Will, James Pillasch, Emma Wagner von der Goetheschule Ilmenau mit ihrem Rummelplatz.

 

Nun freuen wir uns sehr auf das kommende Jahr.


Schul-Energie-Tag 2014

Am 7.5.2014 wurde im Rahmen der WEE 2014 der Schul-Energie-Tag veranstaltet. Dieses Mal ging es an die RS Heinrich-Hertz in Ilmenau. Mit einem sehr intensiven Schülerprogramm konnten Akteure der Messe richtig aktiv werden und in Workshops am Vormittag ihre Arbeit vorstellen und erlebbar machen.

 

Nach einem leckeren Mittag wurden die Workshops vorgestellt und die neue PV-Anzeige der Schule enthüllt. Zudem wurde an die Regelschule und auch an die Partnerschule GS Ziolkowski, ein Luftkollektor übergeben.

 

Der Energie- und Umweltpark Thüringen e.V. wird 20

Anlässlich zum Jubiläum gab es eine Informationsveranstaltung im TGZ Ilmenau. Dort wurde in einem interssanten Vortrag in alten Akten gewälzt und aufgelistet, was in all den Jahren passiert war. Was war gelungen und was weniger? Was sollte man wieder aufleben lassen und worauf wird zukünftig geachtet. Die Mitglieder waren begeistert und fasziniert. Nun freuen wir uns auf weitere 20 Jahre.


Eröffnung der Woche der Erneuerbaren Energien 2014

Der Ilm-Kreis zeigt ganz deutlich ein großes Interesse am Thema "Energiewende" und machte es deutlich im  Diskussionsforum am 5.5.2014. Herr Dr. Gude brachte alle Teilnehmer mit seinem Vortrag "Welche Chancen haben Erneuerbare Energien in Thüringen - Stand und Ausblick" auf den neusten Stand. Danach folgte eine rege Diskussion im Podium, welche deutlich machte, dass viele Bürgerinnen und Bürger im Ilm-Kreis bereit und offen für Erneuerbare Energien und Alternativen sind.

 

INNOTECH 2014 - Erfurt

Noch bis zum 16.3.2014 können sich alle Interessierte vor Ort über das Sonnenschulprojekt, sowie die nahende "Woche der Erneuerbaren Energien 2014" auf der Thüringen-Messe informieren. Wir sind im Stand des Ilm-Kreises vertreten und stehen Ihnen bei jeder Frage gerne zur Verfügung.

 

 

Monday the 23rd. - Joomla Templates